Charity-Regatta blau-gelbe Kanne 2015

geschrieben von  Montag, 04 Mai 2015 00:00

Video auf youtube: https://youtu.be/ZXhcafkvgNQ

Nach der Premiere 2014 war die J/80 Klasse erneut zur Charity Regatta um die Blau-Gelbe Kanne in Strande eingeladen. Eine Woche nach der MAIOR meldeten 11 Boote. Schade dass nicht mehr starteten: Immerhin bietet diese Regatta mit sympathisch schlanker Wasser-Orga eine gute Gelegenheit zum Regattasegeln bzw. Training auf jedem individuellen Level. Und nach dem Segeln übertrifft das abendliche Landprogramm diverse größere Veranstaltungen um Längen. 

Grundsätzlich spricht also nichts gegen mehr Boote 2016, denn es handelt sich hier nicht um eine verkappte Parteiveranstaltung der Initiatoren. Das können alle bisherigen Teilnehmer – vor den J/80 waren 13 Jahre lang die Folkeboote am Start – auch ohne Blau-Gelbe Sonnenbrille bestätigen. Klar ist es ungewöhnlich, wenn eine Regatta nicht von einem Segelverein, sondern wie hier von der FDP Strande organisiert wird. Aber was spricht dagegen mit dieser lokalen, maritimen Imageveranstaltung, garniert mit der Attraktivität des Segelsports, erfolgreich Geld für einen karitativen Zweck zu sammeln? Unterm Strich bleibt ein Engagement von dem alle nur profitieren. Soviel zur organisatorischen Seite, falls dies ein Grund war bislang nicht teilzunehmen.
 
Gesegelt wurde ab Samstag 12:30 in der Strander Bucht. Der ablandige, böige Wind drehte während der ersten 4 Wettfahrten von SO auf W und nahm von 12 auf bis zu 20kn zu. Die Wettfahrtleitung reagierte im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel mitunter unkonventionell aber wirksam auf die wechselnden Bedingungen.
Mit Durchzug der Wetterfront präsentierte der 2. Tag richtig Druck in der Luft: Nach anfänglicher Startverschiebung lud die Wettfahrtleitung bei klassischem Rückseitenwetter zu zwei weiteren Wettfahrten auf eine kurze, sehr böige Bahn nahe unter Land. Wir mussten auf der Edeltrimmerposition eine Urlaubsvertretung einsetzen, konnten aber glücklicherweise bereits vor Saisonstart einen Transfer auf dem lokalen Profimarkt tätigen. Der Joker stach am ersten Tag zuverlässig und erfolgreich. Dennoch überwog an Tag 2 die Sorge ums Material der Lust auf 25kn+ (siehe Grafik unten). Die Befürchtungen fanden dann gleich im ersten Start Bestätigung. Ein unverschuldeter Festigkeitstest unserer BB-Seite im Vorstart knickte neben einer Relingstütze auch die Restmotivation. Zur Vermeidung weiterer Schäden segelten wir die beiden Rennen maximal defensiv und entsprechend erfolglos. Das reichte letztlich erneut nur für den Schreiberplatz. Mit einem Punkt Vorsprung sicherte sich die Weltspitze auf Campaign den Sieg punktgleich vor der Vivace, die erneut das Schreiben dieses Artikels umsegelte. Jungs, nächstes Mal seit ihr wieder dran!
 
Viele Grüsse
Martin Menzner
GER 614 Pike

Ergebnisliste und Bericht der Eckernförder Zeitung ganz unten zum download für registrierte User / KV-Mitglieder.

blaugelbeKanne

 

Platzierung:
1.  GER1027  
2.  GER578 
3.  GER614
4.  GER1183
5.  GER1057
6.  GER853
7.  GER529 
8.  GER1406
9.  GER1073
10. GER1071
11. GER1254


blau-gelbeKanne Wind

 

 

 

 

Logo J80 2015 web

Login

Registrierung und Login gibt weitere Artikel frei und ermöglicht Datei-download.

Termine

Do Jan 14, 2021 @08:00 - 05:00PM
DTYC Oktoberfestpreis 29er, 49er und J80
Do Jan 14, 2021 @08:00 - 05:00PM
Spi Ouest 2021